Hausbesetzung in Essen

UPDATE: Das Haus wurde von der Polizei geräumt.

Erklдrung zur Besetzung der ehemaligen Schule an der Bдrendelle

Wir, das Plenum Bдrendelle, halten das ehemalige Schulgebдude an der Bдrendelle in Essen besetzt.

Das Gebдude steht seit mehreren Jahren leer und wird, wie viele Leerstдnde im Ruhrgebiet, dem kontrollierten Verfall ьberlassen.
Die Stadt Essen hat keine Mцglichkeiten mit dem Gebдude umzugehen: weder kann sie es bespielen, noch abreiЯen, weder renovieren, noch verkaufen.
Demzufolge kann nur der fortschreitende Verfall des Gebдudes verwaltet werden.
In der Bдrendelle kцnnte ein selbstverwalteter & unkommerzieller Raum entstehen.
Durch die SchlieЯung des JZE-PapestraЯe und die verfehlte Kreativquartierpolitik zeigt sich die Ablehnung gegenьber unkommerziellen und selbstverwalteten Rдumen von institutioneller Seite.
Wir fordern alle auf, sich mit unserem Anliegen zu solidarisieren: In und vor der Bдrendelle und ьberall sonst.
Unsere Aktion soll zudem ein Zeichen der Solidaritдt sein an alle, die eine Welt ohne Ausbeutung, ohne Krieg, ohne Herren und ohne Knechte wollen.

Quelle: baerendelle.co.nf