Vorankündigung: Zeit für Plan A! Eine Kampagne zum Thema Anarchie


Zeit für Plan A!
Von Oktober bis Dezember 2013 veranstaltet die Anarchistische Föderation Rhein/Ruhr in Zusammenarbeit mit anderen Gruppen eine Kampagne zum Thema „Anarchie“. Alle Infos findet ihr auf der Mobi Seite: http://www.zeit-fuer-plan-a.de/

Immer wieder hören und lesen wir etwas über “Anarchie”.
Mal trifft sie sich zu Tausenden diskutierend und philosophierend in St.Imier, mal „occupiert“ oder blockiert sie Straßen, Plätze und ganze Bankenviertel. Oder wir hören, dass die Anarchie angeblich in Somalia herrsche oder, dass sie im modernen Wilden Westen Motorradgangs bildet. Oft wird sie fälschlicherweise auch einfach mit Anomie, also einem Zustand der Ordnungs- und Regellosigkeit, gleichgesetzt.
Aber stimmt das so? Warum diese widersprüchlichen Darstellungen? Was ist “Anarchie” eigentlich? Welche Ziele verfolgen Anarchist*innen, warum und wie organisieren sie sich und vor Allem: lässt sich Anarchie verwirklichen? Diese und viele andere Fragen werden uns Anarchist*innen immer wieder gestellt.
Mit unserer Kampagne „Zeit für Plan A“ wollen wir versuchen diese Fragen zu beantworten und einen Einblick in die Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Idee der Anarchie wagen. Einerseits wollen wir so eine breite Öffentlichkeit erreichen und über anarchistische Ideale aufklären. Andererseits wollen wir die aktuelle Vernetzung von freiheitlich denkenden Menschen im Rhein/Ruhr Gebiet vorstellen und vorantreiben.
Neben allgemeinen Einführungen und diversen Blicken “zurück und nach vorne” wollen wir die Anarchie und ihre Organisationsmöglichkeiten vorstellen und einen Überblick über verschiedene Themen und anarchistischen Haltungen dazu darstellen.
Vor allem aber wollen wir euch einladen mit uns zu diskutieren. Welche Wünsche und Bedürfnisse haben wir und wie können wir diese fernab von Stellvertreterpolitik erfüllen. Lasst uns unser Leben wieder in die eigenen Hände nehmen! Zusammen für eine herrschaftsfreie Gesellschaft!

„Anarchie (altgr. ἀναρχία anarchía ‚Herrschaftslosigkeit‘; Wortbildung aus verneinendem Alpha privativum und ἀρχία archía ‚Herrschaft‘) bezeichnet einen Zustand der Abwesenheit von Herrschaft.“

An der Kampagne beteiligen sich folgende Gruppen:
-Libertäre Gruppe aus Bochum
-Anarchistische Gruppe Dortmund
-Anarchistische Gruppe Östliches Ruhrgebiet
-Anarchistische Gruppe Krefeld
-Anarchistische Gruppe Düsseldorf

Sowie viele weitere Genoss*innen, die Kampagne wird außerdem unterstützt von der Föderation Deutschsprachiger Anarchist*innen.