Nächste Veranstaltung: Arbeiten in Kollektivbetrieben

Wann: Di. 26.11.13 Wo: “Alsenwohnzimmer” ( Alsenstraße 27, 44789 Bochum) Um: Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30

Arbeiten in Kollektivbetrieben

Alternative zum Kapitalismus? Womöglich eine Methode das System zu stürzen? Oder nur der gewaltfreie Rückzug vom antikapitalistischen Kampf ins selbstausbeuterische Reservat?

Andreas hat vor 30 Jahren, zu den Hochzeiten der Kollektivbetriebszeiten, in Bochum ein noch heute existierendes Fahrradladenkollektiv gegründet. Er erzählt von den sozialen Rahmenbedingungen der frühen 80er und den Visionen und Realitäten des Arbeitens in Kollektivbetrieben am Beispiel “seines” Fahrradladens.

Einer unserer Genossen der Libertären Gruppe aus Bochum erweitert die Sicht um eine auch internationale Perspektive auf existierende, selbstverwaltete Großbetriebe.

Gemeinsam wollen wir mit euch die oben gestellten Fragen diskutieren…auch angesichts von zunehmend prekären Arbeitsverhältnissen für alle Menschen.

Wie immer gibt es vegane VoKü gegen Spende

Wir Freuen uns auf euch

★LGⒶBO★ (Libertäre Gruppe aus Bochum)