Archiv für Februar 2014

Termin: Schwarzer Tresen in Dortmund

Le­sung aus dem Buch „Nach­rich­ten aus dem Straf­voll­zug“ von Tho­mas Mey­er-​Falk

Tho­mas Mey­er-​Falk, seit 1996 in Stutt­gart Stamm­heim, Strau­bing, in der JVA Bruch­sal in­haf­tiert, davon zehn Jahre in Iso­la­ti­ons­haft ge­hal­ten und seit Juli 2013 auf unbestimmte Zeit in „Sicherheitsverwahrung“in Freiburg be­rich­tet seit Jah­ren mit sei­nen „Mel­dun­gen aus der Zelle 3117“ über Zu­stän­de und Rea­li­tä­ten aus dem deut­schen Knas­tall­tag.
(mehr…)

Anarchie in Krefeld

Die An­ar­chis­ti­sche Grup­pe Kre­feld stellt sich vor und zeigt dazu die Doku „Die Uto­pie leben!“ über den kurzen Sommer der Anarchie in Spanien.

Wann: Sams­tag 22.​Februar 2014 ab 14Uhr
Wo: „fünf­und­drei­ßig­blu­men“ Blu­men­stra­ße 35, 47798 Kre­feld

Blog: http://agkrefeld.blogsport.de/

Termin: „The Future is still unwritten“

Ein von der AFRR mitorganisiertes Konzert am
01. März 2014 ab 19:00 im AZ Mülheim
(Auerstraße 51, 45468 Mülheim) im Rahmen der
„THE FUTURE IS STILL UNWRITTEN–TOUR 2014“

(mehr…)

28.02. Schwarzer Tresen der AGÖR – Machnowschtschina

Schwarzer Tresen zum Thema Machnowschtschina

Am Freitag, den 28. Februar 2014, wollen wir uns anhand von Filmbeispielen mit der Machnowschtschina beschäftigen, der anarchistischen Bauern- und Partisanenbewegung, die zwischen 1917 und 1922 während des russischen Bürgerkrieges in der Ukraine aktiv war. Die Machnowschtschina versuchte in großen Teilen des Landes anarchistische Gesellschaftsstrukturen zu verwirklichen. 1922 unterlag sie der Roten Armee und die Ukraine wurde Teil der bolschewistischen und später stalinistischen UdSSR.

(mehr…)

Artikel aus der [改道] Gai Dào – Februar 2014

Zeit für Plan A

Zeit für ein Resümee zu „Zeit für Plan A“

Es ist geschafft! Drei Monate und über 25 Veranstaltungen in 11 Städten im Rhein/Ruhr-Gebiet zum Thema „Anarchie“ sind vorbei und wir sind ziemlich geschafft. Doch wir denken gar nicht daran jetzt aufzuhören! Auch 2014 werden wir weiter daran arbeiten die Vernetzung und Organisierung von anarchistischen Zusammenhängen voranzubringen. An dieser Stelle jedoch erst einmal ein kleiner Bericht was so alles passiert ist, wie das alles gestemmt wurde und welche Auswirkungen die Kampagne hat.
(mehr…)