Archiv für März 2016

Vortrag von Anarchist Black Cross Belarus (Weißrussland) als Audio

ABC

Am 06.03. hatten wir unsere Gefährt*innen aus Belarus (Weißrussland) vom Anarchist Black Cross zu Gast für einen Vortrag. Der Vortrag ist auf Englisch und circa 1.30 Stunden lang:

(mehr…)

Erfolgreiches erstes Treffen des FAU-Organisationsprozess im östlichen Ruhrgebiet

Fahne der FAU

Am 23. März organisierte die FAU Duisburg/Ruhrgebiet und die FAU Münsterland ein erstes Treffen für FAU Mitglieder und Interessierte im östlichen Ruhrgebiet. Nach einer kurzen Vorstellung der FAU und Berichten über die praktische Arbeit in den Syndikaten Duisburg und Münsterland diskutierten die TeilnehmerInnen, aus Bochum, Dortmund und der Umgebung, das weitere Vorgehen.

Als erste gemeinsame öffentliche Aktivität soll Ende Mai eine Veranstaltung organisiert werden. Außerdem wurde u.a. die Beteiligung am antikapitalistischen Block auf der 1. Mai-Demonstration in Bochum, die Einrichtung einer gewerkschaftlichen Beratung sowie mögliche Arbeitsfelder andiskutiert. Ein Termin für ein nächstes Treffen im April wurde vereinbart.
Strukturell wird zunächst die Organisation in einer Ortssektion der FAU Duisburg/Ruhrgebiet angestrebt.

Du hast Interesse an der FAU im östlichen Ruhrgebiet? Du möchtest zum nächsten Treffen eingeladen werden? Nehme Kontakt zum Initiativkreis auf: ruhr-ost(Ät)fau.org

Quelle: FAU.org

Dortmund 02.04.: Buchvorstellung Encyclopédie des Nuisances: Tyrannei der Geschwindigkeit

Frau mit Kinderwagen

Am 02. April ab 18.00 Uhr im Anarchistischen Buch- und Kulturzentrum – Black Pigeon, Scharnhorststr. 50, 44147 Dortmund
(mehr…)

Spendenkampagne für ein soziales und libertäres Zentrum auf Kuba

Im Folgenden findet ihr den Aufruf des Taller Libertario Alfredo López aus Kuba, den die Gruppen und Mitglieder der FdA unterstützen. Ihr könnt gerne über die Crowdfunding-Seite (Link) den Genoss*innen Geld zukommen lassen.

Alternativ haben wir ein Konto eingerichtet, auf dem wir bis Juli 2016 Geld sammeln, um es den Genoss*innen dann direkt in die Hand zu drücken:

Alarm e. V.
Sparkasse Offenburg
IBAN: DE26664500500004873651
BIC: SOLADES1OFG
Verwendungszweck: Kuba (bitte unbedingt angeben!)
(mehr…)

Libertäre Wochen in Köln

Libertaere Wochen

Link zur Website: libertäre Wochen

Solidaritätsserklärung der SRUB mit dem Geflüchtetenhungerstreik und Camp in Bochum

Wir erklären uns solidarisch mit den Geflüchteten, die in der Bochumer Innenstadt ein Camp errichtet haben und sich zum Teil im Hungerstreik befinden/ befanden. Wir unterstützen ihren Widerstand gegen endlose Asylverfahren, extrem schlechte Unterbringung und gesellschaftliche Isolation.
In Bochum stehen tausende Wohnungen und etliche andere Gebäude leer. Jede*r Geflüchtete könnte in einer unter kommen, dagegen sperrt sich jedoch die Stadt.
Dies ist Teil einer Praxis und Politik in Deutschland und anderen Ländern, die sich oft nicht für Menschen interessiert oder gezielt versucht Geflüchtete abzuschrecken.
Bedauerlicherweise sind die bisherigen Aktionen der Geflüchteten in Bochum nicht sonderlich erfolgreich gewesen, deshalb ist es wichtig das möglichst viele Menschen Druck auf die Stadt ausüben, um ihr Verhalten zu ändern. (mehr…)

Dortmund 26.03.: Vortrag über die NATO

FdA-Sticker gegen die Bundeswehr

26.03. ab 18.00 Uhr im Anarchistischen Buch- und Kulturzentrum – Black Pigeon, Scharnhorststr. 50, 44147 Dortmund

Staaten schlagen und vertragen sich, und der Zusammenschluss mehrerer zu einem Militärbündnis spiegelt beides wieder. Die NATO, das nordatlantische Verteidigungsbündnis, entstand unter einer anderen Gemengelage als der heutigen.
(mehr…)