27.11. Essen: offenes anarchistisches Organisierungstreffen

Seit 4 Jahren gibt es einen kontinuierlichen Aufbauprozess anarchistischer Gruppen und Strukturen im Rhein/Ruhr Gebiet. Im Ruhrgebiet war dieser bisher vor allem im östlichen Ruhrgebiet erfolgreich. Im Raum Mülheim, Essen, Oberhausen, Gelsenkirchen gab es bislang zwar auch einige Organisierungsbemühungen; bislang sind daraus allerdings leider noch keine langfristig handlungsfähige, explizit anarchistischen Strukturen hervorgegangen. Generell ist eine Entwicklung zu beobachten, dass das östliche Ruhrgebiet auch in der Linken deutlich stärkere Strukturen aufweist. Wir denken, dass es wichtig ist, dass die Bewegung überall stark ist, dass wir überall präsent sind und vor allem, dass es überall Menschen gibt, die Anarchist*innen sind oder mit unseren Inhalten sympathisieren. Was es braucht, ist die Initiative, ein Anstoß, nicht mehr alleine mit seinen Ideen zu bleiben, sondern zusammen zu kommen. Aus der Isolation auszubrechen, in der uns der kapitalistische Alltag wissen will.

Wir wollen einen Zeit-Raum schaffen, in dem ihr euch kennenlernen könnt. Egal, ob ihr Interesse daran habt, Teil einer anarchistischen Gruppe für eure Stadt zu sein, einen Lesekreis zu etablieren, ein Feld kollektiv zu verwalten, euch in Bildung, Stadtteil oder Arbeit zu organisieren. In Essen ist es gelungen, mit dem linken Zentrum Alibi einen neuen Raum zu etablieren, ein Anfang, auf dem es jetzt aufzubauen gilt!

Kommt am 27.11.2016 um 15.00 Uhr ins Linke Zentrum Alibi, Gladbecker Str. 10, 45141 Essen

Facebook Veranstaltung


2 Antworten auf „27.11. Essen: offenes anarchistisches Organisierungstreffen“


  1. 1 Jo 17. November 2016 um 18:16 Uhr

    Wie soll eurer Meinung nach eine „anarchistische“ Gesellschaft erreicht werden, bzw. wie definiert ihr Anarchismus?(Herrschaftsfrei ist mir schon bewusst, aber wie soll so eine Gesellschaft aufgebaut und wie die alte ueberwunden werden?)

    Dazu finde ich hier leider nicht viel, waere aber interessant zu wissen, da sich unter dem Label Anarchismus ja alle moeglichen Ideen sammeln.

  2. 2 Administrator 19. November 2016 um 23:34 Uhr

    at Jo: Hi, am Anfang des Organisierungstreffens wird es einen Input zum Anarchismus geben. Falls du es nicht schaffst zu kommen, könntest du dir die Lange Version des Vortrags auch einach online rein ziehen: https://www.youtube.com/watch?v=pombWLQSOfo

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.