Archiv für Januar 2017

Krefeld: Umsonstbörse am Samstag, den 04.02.2017 mit Diskussion :O !

Liebe Leute! Es ist wieder so weit, kramt alle was ihr könnt in euren Schränken und nehmt’s mit, denn wir bekriegen den Kapitalismus!
Es heißt: Tauschen statt Kaufen!

Am Samstag den 04.02.2017 ab 14 Uhr im 35Blumen.
Dann gibt es auch Küfa, sympathischer Anarchismus und ab 16 Uhr krasse Diskussion mit Filmbeispielen zum Thema: Flucht nach Europa.

Wir sehen uns!

Plakat: Unregierbar werden – Solidarität mit dem Widerstand gegen Trump

Um Informationen über den Widerstand in den USA zu verbreiten, zu Spenden und langfristigen Widerstand aufzurufen, haben wir eine Soliplakat für die Menschen dort designt. Es gibt das Plakat in zwei Versionen, die eine ist etwas kürzer. An der Ruhr-Uni Bochum wurden Donnerstag bereits einige Plakate aufgehangen. Wir würden uns über größere Verbreitung freuen.
(mehr…)

10.02. Filmvorführung in Dortmund: Ende der Vertretung

umgestürzter Einkaufswagen

Am Beispiel eines Streiks im Einzelhandel sucht der Film nach Antworten auf die Frage, weshalb die Beschäftigten und ihre systemkonformen Organisationen, insbesondere die Gewerkschaft ver.di, nicht in der Lage sind sich gegen die Arbeitgeber durchzusetzen. Er erkundet das Engagement der Arbeitenden im Streik und analysiert das Vorgehen der Streikleitung und die Rolle der Betriebsräte. Beschrieben werden auch die Interventionen linker Gruppen an der Seite der Streikenden.
(mehr…)

Dortmund: Nazikundgebung in der Nähe Black Pigeon steigert Bekanntheit der Antifa Bulgaria

Am 23.01. hielten die dortmunder Nazis der Partei „Die Rechte“ eine Kundgebung mit maximal 30 Fressen in der Nähe des Black Pigeon ab (nicht wie bulgarische Nazis behaupten vor unserem Zentrum). Grund dafür war eine Informationsveranstaltung im anarchistischen Buch- und Kulturzentrum von bulgarischen Antifaschist*innen über die starke Naziszene in Bulgarien und die Verbindungen zu deutschen Faschist*innen.

Die Information über die Kundgebung wurde bereits am Sonntag bekannt, sodass die Nachbar*innen aus dem Viertel durch Flyer, Plakate und einen Infotisch über die Ereignisse informiert werden konnten. Dabei bekamen wir überwiegend sehr positive und solidarische Reaktionen. Besonders die Reaktion einer älteren Nachbarin ist uns im Gedächtnis geblieben: „Haut mal ordentlich auf den Putz!“ Außerdem erfuhren wir viel Dankbarkeit vor allem von Menschen, für die diese Nazikundgebung eine Bedrohung darstellte und die somit um die Gefahr wussten. Wie so oft fühlen wir uns in unserer Nachbarschaft sehr wohl und sind mehr als dankbar für den vielen Zuspruch.
(mehr…)

Dortmund: Diesen Montag 23.01. Nazis im Hafenviertel!

Diesen Montag, 23.01.2017 planen die Dortmunder Nazis von der Partei „ Die Rechte“ von 20‑22 Uhr eine Kundgebung in der Scharnhorststraße (vor der Hausnummer 44).
(mehr…)

28.01: Dating- und Kennenlerntresen mit Vortrag zur Feindlichkeit gegenüber nicht-monosexuellen Menschen

Der nächste anarchistisch-queere Dating- und Kennenlerntresen findet am 28.01 im Sozialen Zentrum Bochum um 18.00 Uhr diesmal mit einem Vortrag über die Feindlichkeit gegenüber nicht-monosexuellen Menschen statt. Bitte beachtet, dass der Tresen wie immer drogenfrei ist Wir haben auch noch mal unser Bändchensystem überarbeitet. Hier der Ankündigunstext des Vortrages:
(mehr…)

Audio: Was ist Rätekommunismus?

Hier könnt Ihr unseren Vortrag zum Rätekommunismus nachhören oder runterladen:

Weitere Vorträge/Lesungen/Workshops von uns findest du unter: http://afrheinruhr.blogsport.de/vortraege/