anarchistischer 1. Mai 2017 im Ruhrgebiet – der Freiheit entgegen!

Nicht mit den bestehenden Verhältnissen einverstanden zu sein, sollte immer auch heißen, sich Gedanken über Alternativen zu machen. Damit eine andere Gesellschaft möglich wird, müssen wir diese Ideen entwickeln.

Wie können Beziehungen aussehen, die auf Gleichwertigkeit statt Unterwerfung beruhen?
Wie können wir die Institutionen und Bewegungen zu Fall bringen, die uns unterwerfen?
Die Antworten oder die neuen Fragen, welche sie eröffnen, werden wir nicht in der Vereinzelung dieser Gesellschaft finden, sondern nur im gemeinschaftlichen Handeln. Dazu werden wir rund um den 1. Mai einige Gelegenheit schaffen.

Am 29.04. wollen wir ab 12.00 Uhr gemeinsam in Dortmund im Blücherpark, ein anarchistisches Parkfest feiern – einen Ort der Begegnung und Auseinandersetzung mit einander und mit unseren Wünschen, Träumen und Sehnsüchten: Einen Augenblick erfahrbar machen wie eine andere Welt aussehen könnte. (Mehr Infos bald unter: http://agdo.blogsport.eu/parkfest/)

Danach wollen wir uns am 30.04. an der Revolutionären Vorabenddemo in Bochum beteiligen. Sie startet um 19.00 Uhr vom Bochumer Hbf. Dort wollen wir als anarchistischer Block auftreten, um unserem Verlangen nach Freiheit und die Ablehnung jeder Autorität zum Ausdruck zu bringen. Zugtreffpunkt aus Dortmund um 18.00 Uhr HBF Nordausgang. (Mehr Infos: https://antifabochum.noblogs.org/)

Am 1. Mai wird es zuerst einen Naziaufmarsch in Essen und danach einen weiteren in Dortmund geben, die wir verhindern wollen. Achtet auf Ankündigungen für mehr Infos zu den Gegenprotesten! Am 01.05. Treffen wir uns um 13:30 Uhr am S-Bahnhof Stadthaus zur Anreise nach Dortmund-Germania. (Mehr Infos bald z.B. unter: http://dortmund.blogsport.de/)

Wie jedes Jahr wird es auch in diesem eine autonome unangemeldete, wilde 1. Mai Demonstration in Wuppertal geben. Kommt ab 14.00 Uhr zum Platz der Republik, anschließend Strassenfest auf dem Schusterplatz! (Mehr Infos: https://autonomer1mai.noblogs.org/)

Für das Rheinland empfiehlt sich vor allem die libertäre 1. Mai-Demo in Bonn um 14:00 Uhr am Kaiserplatz! Ab etwa 16:00 Uhr Straßenfest auf dem Frankenbadplatz. (Mehr Infos unter: http://asjbonn.blogsport.eu/2017/04/01/raus-zum-1-mai/)

Das ist nur ein Ausschnitt aus den Aktivitäten die rund um den 1. Mai stattfinden werden, in vielen Städten wird es zum Beispiel anarchistische Beteiligung auf den DGB Demonstrationen geben.

Zeigen wir am anarchistischen Kampftag unsere ganze Schönheit, Wut und Unversöhnlichkeit!

Mehr Informationen zu den einzelnen Events findet ihr auf
afrr.blogsport.de

einige Anarchist*innen aus dem Rhein/Ruhr Gebiet


0 Antworten auf „anarchistischer 1. Mai 2017 im Ruhrgebiet – der Freiheit entgegen!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs × eins =