Archiv für August 2017

2.9. Dortmund: Vortrag über die Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen und die AFRR

Das Streben nach einer emanzipierten Gesellschaft frei von Herrschaft und Ausbeutung hat viele Facetten. Doch kann es nicht von einer einzelnen Person erlangt werden sondern nur durch die Koordination und Organisierung mehrerer Menschen. Den Aufbau und die Realität dieser Organisierung durch anarchistische Föderationen wird ein in der AFRR (Anarchistische Föderation Rhein Ruhr) aktiver Mensch darlegen. Wie wie kann ein zusammenschluss, auch weltweit, funktionieren, ohne dass hierarchische Abhängigkeiten entstehen. Wie fügt sich die AFRR beispielsweise in die FdA (Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen) ein und diese wiederum in die IFA (International Federation of Anarchists)?

2.9. ab 18.15 Uhr im anarchistischen Buch- und Kulturzentrum Black Pigeon, Dortmund

Mehr zum Total Liberation Weekend in dessen Rahmen der Vortrag stattfindet unter: https://toliwe.github.io/

Workshop: Solidarische Perspektiven entwickeln – jenseits von Wahlen und Populismus

[Plakat: Solidarische Perspektiven entwickeln]

(mehr…)

Anarchistisches Kennenlerntreffen: Parlamentswahlen – Ausdruck der Volkssouveränität oder Verschleierung unserer Ohnmacht?

17. September 2017
15:00 bis 19:00

[Flyer: Kennenlerntreffen]

Die Anarchistische Gruppe Dortmund lädt zur Diskussion und zum Kennenlernen ein!

An jedem der Nachmittage wollen wir über ein kontroverses Thema diskutieren, zu dem es einen kurzen Einführungsvortrag geben wird. Zu jedem Thema wird auf einen Text hingewiesen, der zur Vorbereitung auf die Diskussion gelesen werden kann (aber nicht muss!).

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, die Anarchistische Gruppe und andere anarchistische Projekte in Dortmund näher kennen zu lernen oder auch ganz allgemein über anarchistische Ideen zu diskutieren. – Kommt vorbei!

(mehr…)

Broschüre: Gegen die Illusion der Wahlen – Warum wir die Freiheit nicht mit dem Stimmzettel erreichen können

[Cover Broschüre: Gegen die Illusion der Wahlen – Warum wir die Freiheit nicht mit dem Stimmzettel erreichen können]

anarchistische Gruppe Dortmund – http://agdo.blogsport.euagdo@riseup.net – im August 2017

Der Text ist ein Beitrag zu der Kampagne „Solidarische Perspektiven entwickeln – Jenseits von Wahlen und Populismus“ der Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen.

Broschüre als PDF (40 Seiten)

(mehr…)

Kino: Sacco und Vanzetti

25. September 2017
19:00

[Plakat: Sacco und Vanzetti]

(mehr…)

Für ein Ende der Gewalt – Anarchistische Zeitung zu den Ereignissen in Hamburg + Beilage zum schwarzen Block

Anlässlich der Ereignisse bei G20 in Hamburg veröffentlichen wir jetzt eine kleine Zeitung mit anarchistischen Perspektiven auf das Geschehene. Die Zeitung kann mit jedem Doppelseiten-A3-Drucker gedruckt werden und ist zur massenhaften Verbreitung gedacht. Denn wir sind überzeugt, dass wir außerhalb der staatsfreundlichen Medien Menschen über unsere Inhalte aufklären müssen. Gerade die Offenlegung des gewaltsamen Charakters des Staates bei G20 bietet die Möglichkeit, Menschen zu erreichen, welche sich fragen, was die Alternative zu dieser Gewalt ist. Anders als der Titel unserer Zeitung vielleicht vermuten lässt, distanzieren wir uns nicht vom Widerstand gegen diese Gewalt.

(mehr…)