Archiv für Juli 2019

BOCHUM: 19&21.07 – 1936: Erinnerung und Lernen aus der anarchistischen Revolution in Spanien

Die Spanische Revolution 1936

Vom 19.-21. Juli jährt sich die Soziale Revolution 1936 in Spanien. Eines der wohl bedeutsamsten Ereignisse in der anarchistischen Geschichte. Tausende von selbstverwalteten Betrieben und Landkommumen entstanden – teilweise wurden Geld und Eigentum abgeschafft. Gleichzeitig fand der geschichtlich größte Kampf der Arbeiter*innenbewegung gegen den Faschismus statt.
In Deutschland gibt es zu diesem wichtigen Anlass leider kaum Erinnerung, daher organisieren die Schwarze Ruhr-Uni und die Bochumer Sektion der Freien Arbeiter*innen Union (FAU) hierzu zwei Veranstaltungen. Sie finden im Sozialen Zentrum (Josephstr. 2, Bochum) statt. (mehr…)

BOCHUM: Queer Handeln wieder zur Bedrohung machen – Queeranarchistischer Aufruf zur Teilnahme am CSD in Bochum

CSD – Stonewall was a Riot

Am 20.07.2019 gibt es in Bochum den ersten Christopher Street Day (CSD) seit 1997. Der CSD erinnert an den Riot in der Christopher Street in New York City 1969, wo sich LGBTIAQ+1 gegen die Repression der Polizei wehrten und einen Ausgangspunkt der modernen LGBTIAQ+ Bewegung schufen. Der CSD in Bochum steht passend unter dem Motto: „Stonewall was a Riot“. (mehr…)