Archiv der Kategorie 'AGDo'

Zweite Anarchistische Wanderung in Menden (Sauerland)

An einem herrlichen Spätsommer Sonntag machten wir uns auf nach Menden, um anlässlich unserer 2ten anarchistischen Wanderung die Natur der Hönnestadt zu erkunden. Nachdem sich alle wanderfreudigen Menschen am Bahnhof Menden getroffen hatten, zogen wir zu neunt los in Richtung Innenstadt. Hier trafen wir auf das “Event” Menden a la Carte und durften kurz den Klängen des Shanty-Chores lauschen. Noch viel später im Wald sollten uns immer wieder Fetzen dieser Musik beglücken. Als nächstes schauten wir uns die Dorte-Hilleke Bücherei an. Das ehemalige Rathaus ist nach einer Frau benannt, die im Jahr 1631 in einem Hexenprozess der Folter trotzte. Später sollten wir am Hexenteich auf weitere Spuren der Hexenprozesse treffen. Neben der Bücherei befindet sich eine Skulptur, die Auszüge aus der Stadtgeschichte darstellt. Nun verließen wir die Innenstadt und stiegen bergan in Richtung Hexenteich. Hier stießen wir auf einer Art Pilgerweg auf einige religiöse Symboliken, die zu unserer Freude auf ein Mal schwarze Fahnen trugen. Weiter ging es den Berg hinauf und durch den Wald. Unterwegs ließen wir uns viel Zeit die Natur zu erkunden und hatten auch diesmal wieder eine erfahrene Begleitung, die uns Fauna und Flora erklären konnte. Nach einigen Stunden wandern erreichten wir am Nachmittag den Hexenteich. An diesem Ort wurde im 16. und 17. Jahrhundert angeblichen Hexen der Prozess gemacht und die Menschen wurden hier dann auch gleich ertränkt. Leider fehlt am Teich jeglicher Hinweis auf die dunkle Geschichte des Ortes. Zu unserem bedauern konnten wir auch die Schildkröten Population, die hier leben soll nicht sichten. Unsere Wanderung neigte sich nun dem Ende zu und wir stiegen den Berg hinab, zurück in Richtung Bahnhof. Es war erneut ein sehr schöner Ausflug und wir freuen uns schon auf viele weitere. Die nächste Wanderung ist für den 7.10. vermutlich nach Haltern am See geplant.

(mehr…)

Dortmund: Veranstaltung: Kritischer Journalismus in Erdogans Türkei?

30. September 2018
18:00

Sonntag, 30.09.2018, 18 Uhr


Taranta Babu, Wilhelmstr. 44, 44137 Dortmund

(mehr…)

Das Hamburger Gitter: der G20-Gipfel als Schaufenster moderner Polizeiarbeit + Regisseurgespräch zur 17h-Vorstellung

10. September 2018 17:00 bis 11. September 2018 21:00


Im Sweetsixteen, Immermannstr. 29, 44147 Dortmund

Vorführungen:
Mo, 10. September 2018 um 17:00 Uhr
Mo, 10. September 2018 um 19:00 Uhr
Hinweis: dieser Programmpunkt ist neu und hat es leider darum nicht mehr in unser gedrucktes Programmheft geschafft.

Doku um 17h in Anwesenheit der Regisseure und mit Filmgespräch im Anschluss. Um 19h nur der Film, ohne Regisseure.
Und auch die anarchistische Gruppe Dortmund ist zum Film mit einem Info- und Büchertisch anwesend.

Regulärer Eintritt.

(mehr…)

Dortmund: Programm für den AGDO-Tag im September

Die Anarchistische Gruppe Dortmund gestaltet jeden Dienstag von 17 bis 19 Uhr den Tag im Black Pigeon (Scharnhorststraße 50, 44147 Dortmund). Wir wollen wöchentlich unterschiedliche Veranstaltungen oder Aktionen machen, wie z. B. eine Diskussionsrunde, ein Spielenachmittag oder ein Liedermacher*innentag.

Darüber hinaus ist es uns wichtig, mit dem AGDO-Tag einen Anlaufpunkt zu bieten für Menschen, die interessiert sind am Anarchismus und sich vielleicht auch organisieren möchten. Es gibt die Möglichkeit, unsere Gruppe oder andere anarchistische Projekte näher kennenzulernen.

(mehr…)

Am 9.9. Anarchistisches Parkfest in Dortmund

9. September 2018
11:00 bis 19:00

„…Es ist ein Ort zum Treffen, ein Ort zum Reden, in einer Welt in der wir keine Orte haben…“
– Früchte des Zorns – unser Haus

Anonyme Städte, Anonyme Viertel, Anonyme Nachbarschaft. Wer kennt schon den Menschen, der nur getrennt durch eine Wand neben einem*einer lebt. Isoliert von einander leben wir unser und die anderen ihr Leben.

(mehr…)

Jeden Dienstag: Tag der Anarchistischen Gruppe Dortmund im Black Pigeon

[Zeichnung: Wildcat-Comic]

Auch wir als Anarchistische Gruppe Dortmund wollen uns in das neue Konzept des Black Pigeons einbringen.

Daher gestalten wir ab August jeden Dienstag von 17–19 Uhr im Black Pigeon nach unseren Ideen. Wir wollen wöchentlich unterschiedliche Veranstaltungen oder Aktionen machen, wie z. B. eine Diskussionsrunde, ein Spielenachmittag oder ein Liedermacher*innentag.

Darüber hinaus ist es uns wichtig, mit dem AGDO-Tag einen Anlaufpunkt zu bieten für Menschen die interessiert sind am Anarchismus und sich vielleicht auch organisieren möchten. Es gibt die Möglichkeit, unsere Gruppe oder andere Anarchistische Projekte näher kennenzulernen.

(mehr…)

AGDo: Erste anarchistische Wanderung in Dortmund-Scharnhorst

Wir konnten hier leider nur einen Bruchteil der Bilder von der Wanderung hochladen, die zahlreichen anderen Bilder mit spannenden Informationen findest du auf unserer Facebookseite!

Am 22.7. machten wir uns mit einer Handvoll Leuten das erste Mal zu einer anarchistischen Wanderung nach Dortmund-Scharnhorst auf. Hintergrund der 5½-stündigen Wanderung ist, dass die anarchistische Gruppe Dortmund in naher Zukunft regelmäßige öffentliche Wanderungen im Pott und Sauerland anbieten wird. In kleiner Runde unternahmen wir diesen ersten Ausflug ins Grüne, auch um mehr Erfahrungen für die künftigen öffentlichen Wanderungen zu sammeln. Die Erste steht im Übrigen schon fest! Am 26.8. unternehmen wir einen Ausflug ins beschauliche Menden (Sauerland) unter anderem zum Hexenteich, eine entsprechende Einladung folgt in der nächsten Zeit.

(mehr…)