Archiv der Kategorie 'Aktionen'

Video & Aufruf: Mobiaktion für die Proteste gegen den Naziaufmarsch am 14.04. und für den anarchistischen 1. Mai

Dortmund: Mobiaktion für die Proteste gegen den Naziaufmarsch am 14.04. und für den anarchistischen 1. Mai from AFRR on Vimeo.

Am 14.4. findet das jährliche Großevent der Dortmunder Faschisten statt, diesesmal mit Europäischer Unterstützung von anreisenden Nazis aus anderen Ländern unter dem Motto “Europa Erwache”. Als Anarchist*innen schließen wir uns der Mobilisierung und den Kämpfen gegen den Naziaufmarsch in Dortmund an. Den Feind*innen der Freiheit dürfen wir auf keiner erdenklichen Weise Ruhe gönnen. Auch wenn es in Dortmund durch die Hohe Aktivität und für Westdeutschland vergleichsweise starken Organisatorischen Fähigkeiten, den Faschist*Innen gelungen ist sich Freiräume zu erstreiten, kann es kein Zurückschrecken geben. Wir müssen mutig den Kampf aufnehmen und auch über die jährlichen Großevents hinaus den Nazis das Wasser abgraben.
(mehr…)

Video: Proteste gegen die Nazikundgebung in Unna am 29.03.18.

Proteste gegen die Nazikundgebung in Unna am 29.03.18. from AFRR on Vimeo.

Am 29.03. fand seit langer Zeit mal wieder eine von der Partei Die Rechte organisierte, faschistische Kleinstkundgebung in Unna statt, zu der sich 20 Fressen einfanden. Direkt neben der Kundgebung der Faschist*innen fand eine Gegenkundgebung bestehend aus einem recht bunten Spektrum von Parteien, bis hin zur radikalen Linken und anarchistischen Bewegung statt. Circa 200 Menschen beteiligten sich im Verlauf an dieser und setzten ein klares Zeichen. Die Kundgebung der Nazis dürfte so gut wie keine Resonanz für sie erzeugt haben. Wir wissen dass dies bei fast allen Aktivitäten der Faschos behaubtet wird und ab und zu stimmt dies sicherlich auch nicht. In diesem Fall war dies jedoch offensichtlich. Aus Unna dürften maximal eine Handvoll Faschist*innen teilgenommen haben, der Rest reiste aus Dortmund an.

(mehr…)

Video: Unangemeldete Gedenkkundgebung zum 13. Todestag von Thomas Schulz

Am 28. März gedachten bis zu 20 Antifaschist*innen dem vor 13 Jahren ermordeten Thomas Schulz mit einer unangemeldeten Kundgebung an der U-Bahn Station Kampstraße.

(mehr…)

Diesen Donnerstag: Zugtreffpunkt aus Dortmund zu den Protesten gegen die Nazikundgebung in Unna!

Gemeinsame Zuganreise: Donnerstag, 29.03. 17.50 Uhr Dortmund Hbf, Nordausgang vor dem Cinestar! Fahrt mit der anarchistischen Gruppe Dortmund und der Autonomen Antifa 170 nach Unna!

„Zum ersten Mal seit Jahren wollen Neonazis in Unna Aufmarschieren. Für den 29.03.2018 kündigen sie eine Kundgedung auf dem Marktplatz an. Immer wieder haben Neonazis und Rassisten versucht sich in Unna festzusetzen, immer wieder sind sie gescheitert. Es liegt an uns allen, dass das so bleibt.“

Für weitere Infos checkt: http://antifaunited.blogsport.de/

Gründung von Dortmunder Bündnis für Afrin – Mittwoch Demo!

Anmerkung der anarchistischen Gruppe Dortmund: Als Gruppe sind wir Teil der lokalen Vernetzungsstruktur für die Solidarität mit Afrin. An dem Bündnis nehmen auch autoritär kommunistische Parteien wie z.B. die MLPD teil. Auch wenn wir deren Politik in mancherlei Hinsicht ablehnen, gehen wir diese punktuelle Zusammenarbeit ein, um effektiver zu einer möglichst breiten Bewegung für Afrin und gegen das türkische Regime beitragen zu können. Fokus dabei ist natürlich eine verstärkte Zusammenarbeit mit den kurdischen Kräften. An dem folgenden Aufruf der Initiative haben wir zwar mitgearbeitet, dennoch scheint er uns in vielen Aspekten suboptimal – wie das bei Bündnistexten heterogener Gruppen eben so ist. Wenn es unser eigener Text gewesen wäre, hätten wir ihn anders formuliert. Aber wichtiger als diese oder jene Formulierung schien uns in diesem Fall, als Bündnis handlungsfähig zu sein.

Als erste große Aktion des Bündnisses wird es diesen Mittwoch, 21.3.18 ab 18.00 Uhr von der Reinoldikirche eine Demonstration geben, danach feiern wir zusammen Newroz im kurdischen Zentrum. Kommt vorbei; sorgen wir gemeinsam für eine starke antiautoritäre Präsens auf der Demo. Auch wenn Afrin Stadt größtenteils gefallen ist, werden wir mit unseren Freund*innen zusammen weiter kämpfen! Nichts ist zu Ende – alles geht weiter – Kampf dem Islamismus und dem türkischen Regime – Biji Azadi Biji Anarşi!

Gründungserklärung von „Initiative Solidarität mit Afrin Dortmund“
(mehr…)

Anarchistische 1. Mai Demo in Dortmund: Update #1

  • Das erste Event im Vorfeld der 1. Mai Demonstration steht fest! Am 12.4. wird es einen Vortrag zur Geschichte des 1. Mai in Dortmund geben, gehalten von der Geschichtswerkstatt. Der Vortrag findet im Black Pigeon statt. Alle weiteren Infos zur Veranstaltung findet ihr unter: https://1maidortmund.noblogs.org/veranstaltungen/
  • Wir haben eine Einsendung erhalten, laut der an Dortmunds Wänden Parolen auftauchen, die zur Teilnahme an der anarchistischen 1. Mai Demo aufrufen. Finden sich da wohl weitere Nachahmer*innen? Wenn ihr etwas entdeckt schreibt uns doch eine E-Mail: https://1maidortmund.noblogs.org/kontakt/
  • (mehr…)

    Köln, Feminismus: Vorträge, Workshops & Diskussionen

    In den nächsten Tagen gibt es wieder mehrere feministische Veranstaltungen, zu denen wir euch gerne einladen:

    9. März: Vortrag zu „Geschlechterkonstruktionen in der extremen Rechten“ in der Ludolf Camphausen Str. 36, ab 19Uhr wird es Essen geben, ab 19:30 beginnt die Veranstaltung

    10. März: Gemeinsame Anreise nach Düsseldorf zur Demo am Frauenkampftag.

    Treffpunkt ist um 12:45 vor dem Eingang auf der Seite des Doms. Unser Zug fährt um 13:07 ab Gleis 9, sodass wir pünktlich zum Beginn der Demonstration in Düsseldorf sind.

    Anschließend veranstalten wir noch einen Workshop zu „Geschlecht und Antifeminismus als Kitt rechtsextremer und rechtspopulistischer Mobilisierungen“ mit Rachel Spicker im AZ Köln, Luxemburger Straße 93. Wir fangen ab 18:30 an, Essen gibt es während des Workshops.

    Vortrag und Workshop finden im Rahmen der Vortragsreihe A2F zusammen mit about:fem statt, unterstützt vom Stavv der Uni Köln.
    (mehr…)