Archiv der Kategorie 'Aktionen'

Bilder vom anarchistischen Block auf der Demo gegen das Polizeigesetz NRW in Düsseldorf

Bilder vom anarchistischen Block auf der Demo gegen das Polizeigesetz NRW Demo an dem sich 300 Menschen beteiligten – leider haben wir es nicht mehr in den NIKA NRW Block geschafft. Aber so haben wir auch nochmal am Ende der Demo nen Anlauf für antiautoritäre Menschen geschaffen!

Insgesamt tolle große Demonstration wenn auch sehr latschig – jetzt gilt`s nicht locker lassen, den Widerstand auf die Betriebe, Bildungseinrichtung und die Bezirke ausweiten und wenn möglich zu Radikalisieren!
(mehr…)

Video von der Straßenmobilisierung gegen das Polizeigesetz NRW in Dortmund

In der letzten Zeit kam es zu diversen Aktivitäten, von Anarchist*innen aus Dortmund auf der Straße, gegen das neue Polizeigesetz NRW. Gegen Ende des Videos sind Aufnahmen von der Solidaritäts Demonstration für den Langen August vom 5.7. zu sehen welcher Tags zuvor von der Polizei geratzt wurde. Hintergründe dazu gibts hier.

Hier der Aufruf der anarchistischen Gruppe Dortmund gegen das Polizeigesetz!

Also dann auf nach Düsseldorf zur Großdemonstration am 7.7. hinein in den anarchistischen und antiautoritären Block! Zugtreffpunkt aus Dortmund 11.20 Uhr Bahnhof Nordausgang vorm Cinestar!

Razzia im Langen August! Solidaritäts Botschaft und Aufruf der Anarchistischen Gruppe Dortmund

HEUTE DEMONSTRATION WEGEN DER RAZZIA 19.00 UHR AM LANGEN AUGUST BRAUNSCHWEIGERSTR. 22!

Am Abend des 4. Juli ratzten die Bullen in einer mehrstündigen Aktion das Kulturzentrum Langer August. Vordergründiges Ziel waren die Genoss*innen von https://www.free.de/ bzw. dem Wissenschaftsladen, welche technische Infrastruktur zum z.B. Hosten von Webseiten zur Verfügung stellen. So wurden wohl angeblich auf einer Internetseite, die bei Free gehostet ist, geheime Dokumente veröffentlicht. Grund genug für die Cops den gesamten Langen August, also alle Räume und darin befindlichen Projekte zu untersuchen. So waren neben Free auch der Chaos Computer Club, das Schwulen und Lesben Zentrum KCR, die Deutsche Friedensgesellschaft / Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen, Freies Sender Kombinat (deren Livesendung durch die Beschlagnahmung eines Servers, wie viele andere Webseiten z.B. der Freien Arbeiter*innen Union oder der Direkten Aktion offline war/ist) und verschiedene andere Strukturen betroffen.
(mehr…)

Video von der Straßenmobilisierung für das zweite anarchistische Organisierungstreffen in Essen

Mobilisierung für das zweite anarchistische Organisierungstreffen in Essen from AFRR on Vimeo.

Tausende Flyer und hunderte Plakate wurden im Rahmen der Straßenmobilisierung für das anarchistische Organisierungstreffen in Essen, welches am 8.7. im Alibi stattfindet, in unterschiedlichen Vierteln verteilt. Alle Infos zum Treffen hier: http://afrheinruhr.blogsport.de/2018/06/14/653/

Letzte Infos zum anarchistischen und antiautoritären Block auf der Großdemonstration gegen das Polizeigesetz in Düsseldorf


Bild der anarchistischen Föderation Rhein/Ruhr – am 7.7. auf die Straße! Hinein in den anarchistischen/antiautoritären Block!

Am Samstag, den 7.7.2018, findet, wie vermutlich in ganz NRW bekannt, die Großdemonstration gegen das neue Polizeigesetz in Düsseldorf statt. Als anarchistische Gruppe Dortmund rufen wir zu einem möglichst großen anarchistischen und antiautoritären Block auf der Demonstration auf! Dieser Beitrag verschafft euch eine Übersicht über die wichtigsten Informationen.
(mehr…)

Gegen das neue Polizeigesetz und seine Welt – ein Aufruf, aktiv zu werden!

[Foto: Demonstration]

Update: Das Gesetz wurde grade bis auf nach der Sommerpause verschoben! Kommt dennoch natürlich nach Düsseldorf und werdet aktiv!

Die NRW-Landesregierung plant eine massive Verschärfung des Polizeigesetzes. Noch vor der parlamentarischen Sommerpause soll sie ohne große Diskussion verabschiedet werden. Das neue Polizeigesetz ermöglicht es, Menschen auch ohne konkreten Verdacht anzuhalten und zu durchsuchen, bis zu einen Monat in Präventivgewahrsam zu nehmen oder mit Hausarrest zu belegen. Die Polizei soll Smartphones hacken dürfen, um Messenger wie WhatsApp mitzulesen – nicht nur von vermeintlich verdächtigen Personen, sondern auch in deren sozialem Umfeld. Zudem wird auch die Videoüberwachung des öffentlichen Raums ausgeweitet.

(mehr…)

Video & Aufruf: Mobiaktion für die Proteste gegen den Naziaufmarsch am 14.04. und für den anarchistischen 1. Mai

Dortmund: Mobiaktion für die Proteste gegen den Naziaufmarsch am 14.04. und für den anarchistischen 1. Mai from AFRR on Vimeo.

Am 14.4. findet das jährliche Großevent der Dortmunder Faschisten statt, diesesmal mit Europäischer Unterstützung von anreisenden Nazis aus anderen Ländern unter dem Motto “Europa Erwache”. Als Anarchist*innen schließen wir uns der Mobilisierung und den Kämpfen gegen den Naziaufmarsch in Dortmund an. Den Feind*innen der Freiheit dürfen wir auf keiner erdenklichen Weise Ruhe gönnen. Auch wenn es in Dortmund durch die Hohe Aktivität und für Westdeutschland vergleichsweise starken Organisatorischen Fähigkeiten, den Faschist*Innen gelungen ist sich Freiräume zu erstreiten, kann es kein Zurückschrecken geben. Wir müssen mutig den Kampf aufnehmen und auch über die jährlichen Großevents hinaus den Nazis das Wasser abgraben.
(mehr…)