Archiv der Kategorie 'Allgemein'

Anarchistisches Parkfest in Dortmund!

[Plakat: anarchistisches Parkfest 29. April 2017

„…Es ist ein Ort zum Treffen, ein Ort zum Reden, in einer Welt in der wir keine Orte haben…“
– Früchte des Zorns – unser Haus

Anonyme Städte, Anonyme Viertel, Anonyme Nachbarschaft. Wer kennt schon den Menschen, der nur getrennt durch eine Wand neben einem*einer lebt. Isoliert von einander leben wir unser und die anderen ihr Leben.

Wir wollen raus, raus, raus, aus den grauen Fassaden und ab in den Park! Kommt am 29.04. ab 12.00 bis 22.00 Uhr zum anarchistischen Parkfest im Blüchernpark, im Hafenviertel der Dortmunder Nordstadt. Kommt zusammen und lernt euch kennen!

(mehr…)

Jahresrückblick 2016 von der anarchistischen Gruppe Schwarzes Brett

Liebe Leser*Innen,

wir richten uns heute mit einem kritischen Blick auf unser Jahr 2016. Als Anarchistische Gruppe gehen wir jetzt ein Jahr einen gemeinsamen Weg. Wir können insgesamt positiv auf unsere gemeinsame Arbeit zurückblicken und gehen gestärkt, mit erweiterten Zielen ins Jahr 2017.
(mehr…)

Plakat: Unregierbar werden – Solidarität mit dem Widerstand gegen Trump

Um Informationen über den Widerstand in den USA zu verbreiten, zu Spenden und langfristigen Widerstand aufzurufen, haben wir eine Soliplakat für die Menschen dort designt. Es gibt das Plakat in zwei Versionen, die eine ist etwas kürzer. An der Ruhr-Uni Bochum wurden Donnerstag bereits einige Plakate aufgehangen. Wir würden uns über größere Verbreitung freuen.
(mehr…)

Do: 50 Nazis versuchen anarchistisches Organisierungstreffen an der Uni zu verhindern – ohne Erfolg – Kundgebung am Freitag!

Am 10. 1. 2017 wurde zu einem offenen anarchistischen Organisierungstreffen an der TU Dortmund aufgerufen. Im Aufruf zum Treffen ging es darum, eine autonome Initiative zur Verbreitung von anarchistischen Ideen und Praxen an der TU Dortmund und der Fachhochschule Dortmund zu gründen. Wir wollen eine selbstorganisierte Plattform bieten, auf der anarchistische Projekte für ein besseres Hochschulleben und -studium realisiert werden können.

(mehr…)

Dortmund-Audios multilingual

Multilingual audio

english below

Deutsch:

Am 4. November 2016 organisierte die Anarchistische Gruppe Dortmund eine Kiezdemo durch die Nordstadt. Wir waren bei der Demo unter dem Motto „Echt selbstorganisiert – Nordstadt von unten verändern!“ auch dabei und hatten ein eigens produziertes Audio als Redebeitrag mitgebracht. Das Audio zum Thema Stadtteile und Widerstand war multilingual gehalten und enthielt Teile auf Deutsch, Englisch, Kurdisch und Spanisch.
(mehr…)

Call for Papers für die Gai Dao an FLTI* (Frauen*, Lesben*, Trans*, Inter*)

Liebe Freund*innen, liebe Gefährt*innen,

wie eigentlich immer freut sich die Gai Dao über eure Mitwirkung am Projekt, über Texte, solidarische Kritik oder sonstige Vorschläge.

Für diejenigen unter euch, die sie nicht kennen: Die Gai Dao (chin. „einen anderen Weg gehen“) ist das monatlich als Zeitung erscheinende Sprachrohr der Föderation deutschsprachiger Anarchist*innen (FdA). Sie versteht sich als autonomes Projekt, das auch Menschen, Gruppen und Strukturen offensteht, die kein Mitglied der FdA sind, sofern sie die Ideen des Anarchismus und die Prinzipien der FdA unterstützen, gerne auch solidarisch-kritisch.
(mehr…)

Audio: „Damit nichts anbrennt“ – Ein kurzer Überblick über relevante Rechtsfragen im Zusammenhang mit politischer Arbeit

Täglich sind Handelnde in politischen Zusammenhängen mit rechtlichen Problemen und gesetzlichen Regelungen konfrontiert oder aber staatlichen Funktionsträgern ausgesetzt, die diese Gesetze – teils über deren Inhalt und Sinn hinaus – anwenden.
(mehr…)