Archiv der Kategorie 'Gruppen'

Infoveranstaltung am 21. 7. über Zucker im Tank und die Aktionstage im Rheinland im Black Pigeon in Dortmund

[Poster: Zucker im Tank: In Kleingruppen gegen Braunkohle]

Liebe Leute! Als nächstes steht bei uns eine Infoverantstaltung mit Zucker im Tank an. Etwas weiter unten findet Ihr  ein paar Infos dazu. Wenn ihr mehr erfahren wollt, klickt mal auf den Link oder noch besser: Kommt vorbei! Wir freuen uns auf viele Interessierte Menschen. (:

(mehr…)

Audio: Democracy or Freedom? CrimethInc. ex-Workers’ Collective

If a majority voted for you to jump off a bridge…

What’s the difference between democracy and anarchy? Today, the failings of the political system are obvious enough. But is the problem too little democracy, or too much?

From the Democratic People’s Republic of Korea to David Graeber and Noam Chomsky, nearly everyone claims to be democratic. In this provocative presentation, we will discuss what ties all these different understandings of democracy together and what sets anarchism apart. Reviewing how the movement of the squares, Occupy, Nuit Debout, and other recent upheavals have been shaped by democratic rhetoric and practices, we will consider other ways to understand what we are doing together when we make decisions.

This discussion builds on a series exploring the anarchist critique of democracy, recently published by CrimethInc.

https://crimethinc.com/2016/03/16/series-the-anarchist-critique-of-democracy

https://crimethinc.com/texts/r/democracy/

(mehr…)

4.7. Köln: Workshop zum Thema „Gesa und Knast“

Nach dem Mobi-Vortrag veranstalten wir mit den Genoss*innen von Zucker im Tank ihren Workshop zu Gesa und Knast – pünktlich zum Widerstand gegen den G20 Gipfel in Hamburg.

Aber auch Abseits von solchen „Großevents“ gehört die Gefahr, Zeit in einer Gefangenensammelstelle (GeSa) oder einem Knast verbringen zu müssen, zu linksradikaler Politik leider häufig dazu. In den letzten Jahrzehnten sind die Möglichkeiten und gesetzlichen Spielräume zur Strafverfolgung immer weiter gestiegen, gleichzeitig haben wir bei den Aktionen gegen den AfD-Parteitag gesehen, wie Genoss*innen stundenlang unter schrecklichen Bedingungen in Sammelstellen festgehalten wurden. Daher erachten wir es als sehr wichtig, sich auf diese Formen der Repressionen so weit es geht vorzubereiten.

Wenn ihr Lust auf Input bezüglich diesem Thema habt oder mit Menschen darüber sprechen und diskutieren wollt, kommt am 04.07 ab 19 Uhr in die LC36 – wir freuen uns auf euch!

4.7. ab 19.00 Uhr in der LC36, Ludolph Camphausen Straße 36, Köln

2.7. Köln: Mobi-Vortrag für Kleingruppen Aktionen gegen den Braunkohle Abbau im Rheinischen Revier

Wir haben unsere Freund*innen von Zucker im Tank eingeladen, ihren Mobi-Vortrag für Kleingruppen Aktionen gegen den Braunkohle Abbau im Rheinischen Revier zu halten.
(mehr…)

1.7. Eröffnungsfeier des Ladenlokals der anarchistischen Gruppe Krefeld!

Einladung zur Ladeneröffnung im H5 am 1. Juli 2017 ab 12 Uhr

Wir von der AGKr freuen uns, den Laden in der Hardenbergstraße 5 in Krefeld am 1. Juli 2017 eröffnen können. Das H5 ist ein selbstgestalteter Raum auf herrschaftsfreier Basis, welcher Platz für politisches und kulturelles Geschehen abseits kommerzieller Interessen bieten wird. Ausserdem verstehen wir uns als Nachbarschaftstreffpunkt, welcher dazu dient, dass sichdie Menschen kennenlernen können, unabhängig von Herkunft, sozialer Situation und finanziellem
Hintergrund. Das H5 steht für Selbstverwaltung und praktische Solidarität!

Um diesen Raum zu eröffnen laden wir dich herzlich ein, in die Räumlichkeiten des H5 zu kommen. Ab 12 Uhr werden sich die Türen öffnen, um 14 Uhr schmeissen wir den Grill an und um 15:30 Uhr folgt schließlich ein kleines Kulturprogramm. Komm rum und genieße gemeinsam mit uns diesen schönen Tag.

29.06. Dortmund, Bildungskurs: Sexuelle Befreiung aus anarchistischer Sicht

Sexuelle Befreiung aus anarchistischer Sicht

Wenn es um die gesellschaftliche Veränderung des Umgangs mit Sexualität geht, sind die Themen meist sexualisierte Gewalt und Konsens. Das ist wichtig, aber es fehlt an positiven Alternativen, die nicht nur sagen was wir nicht tun und wie wir Dinge vereinbaren sollen. Wenn wir nicht nur dem Staat, kapitalistischen Industrien und anderen reaktionären Institutionen überlassen wollen, über Sexualität aufzuklären, bedarf es mehr.
(mehr…)

Krefeld 24.6. Vortrag: Faschismus als postmoderne Revolte

Vortrag der AG Krefeld
Samstag, 24. Juni 2017
16:00 Uhr
35Blumen

Wie schon seit Jahren jedes Mal, wenn faschistische Jugendbewegung von Klischeebild der 90er abweicht, ihre Wandelbarkeit als unerwartete Neuerung für offene Münder sorgt, so sprachlos bleibt auch in Teilen die linke Analyse angesichts des revolutionären Gestus der Faschisten.